depressionen depression training leben emotionen GDLA

Training gegen negative Emotionen

Seminar für eine neue Lebensqualität


Tel.: 0451 - 5853 788
Mail: über Anmeldung / Preise

Übersicht

Unser Lernziel:

Nach dem Seminar soll in Extremsituationen so reagiert werden, dass anschliessend jeder stolz auf sich ist.

Beispielthemen: Training gegen negative Emotionen

Generelles zum Training

Mit Kommunikationsmethoden, die der eigenen inneren Erforschung dienen, werden wir gemeinsam erarbeiten, wie
der Teufelskreis des unbewussten Verhaltens bei negativen Emotionen durchbrochen wird. Jeder findet
seinen eigenen Weg, der dafür erforderlich ist. Dieses Training ist somit eine Hilfe zur Selbsthilfe.

* Die Grundgesetze der internen Kommunikation erleben

Wie kommunizieren wir mit uns selber? Wie nehmen wir uns in dieser Welt wahr?
Über den Alpha-Zustand wird erlernt, Emotionen zu fühlen und diese zu lenken. Die Befriedigung der bisher unberücksichtigten Bedürfnisse stehen dabei im Vordergrund. Die Voraussetzungen für einen selbstgesteuerten Denkrichtungswechsel werden geschaffen.

* Auswirkungen der Vergangenheit / Gegenwart / Zukunft bewusst wahrnehmen

Der neue Umgang mit alten Lebensmustern (Glaubenssätze, Kindergelübte) wird trainiert. Die Blockaden werden dabei selber erkannt und respektvoll bearbeitet. Die hierzu erforderliche Kommunikation wird trainiert.
Hemmnisse wie Ängste und andere störende Emotionen werden situativ neu bewertet.

* Bewusster Umgang mit den Menschen in der Umgebung

Die vorgestellten elementaren Inhalte helfen, dass eigene Verhalten zu verstehen und zu akzeptieren. Damit kann die bewusste Steuerung des eigenen Verhaltens im Umgang mit den Menschen trainiert werden. Gleichermaßen werden sie dadurch unabhängig von den Launen und Beurteilungen der Mitmenschen => Siegfrieds Drachenblut für die Seele.

* Jeder bringt seine für ihn notwendigen positiven Emotionen zurück in sein Leben.

Festigung der emotionalen Vorgehensweise für die Zukunft - insbesondere für Extremsituationen.
So bleibt situationsunabhängig der gute Charakter erhalten.

Dieses sind Themenbeispiele fürs Training gegen negative Emotionen.

Aktuelle Probleme der Klienten werden bevorzugt behandelt und Lösungen erarbeitet.

Da ich ich Trainer und Coach - und kein Therapeut - bin, bitte ich folgendes zu beachten:

- Es werden in diesem Training keine therapeutischen Verfahren angewendet.
- Ich trainiere in nicht-therapeutischer Absicht an der Lebensqualität der Klienten.

Forme im Training aktiv die Zukunft, so wie die Zukunft sein soll. `Lebe´ aktiv und teilnehmend in dieser neuen Zukunft - mit Hingabe, Zufriedenheit und Leidenschaft.

depressionen, depression, seminare, training, alexithymie, anhedonie, selbsthilfe